Rechtsanwalt und Notar Hermann Quast begründete unseren Kanzleisitz in Ahlen im Jahr 1935. Seitdem können wir auf eine mehr als 75 - jährige Tätigkeit in Beratung, Vertretung und notarieller Beurkundung für Bürger und mittelständische Betriebe der Region zurückblicken, verbunden mit einem kontinuierlichem Wachstum und einer stetigen Spezialisierung.

Mandatsverständnis

Philosophie

 
Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns...

... denn letztlich sind die Menschen, nämlich unsere Mandanten, und deren Wohlergehen Ziel und Antrieb unserer Arbeit. Vor diesem Hintergrund wickeln wir unsere Aufträge rechtssicher und zügig ab, jeweils mit Hilfe unserer durch sieben verschiedene Fachanwaltschaften ausgewiesenen Spezialkenntnisse. Dies geschieht aber auch immer unter Berücksichtigung der individuellen Ziele, Ansprüche und Sorgen unserer Mandanten.

Bei jedem Mandat versuchen wir, Chancen und Risiken aufzuzeigen, um dem Mandanten möglichst weitgehend eine eigene Entscheidung zu ermöglichen. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die erreichbaren Ziele aufzuzeigen und die möglichen Wege dorthin zu finden.

Sprechen Sie mit uns - wir sind uns sicher, eine auch für Sie eine maßgeschneiderte Lösung zu finden!

Standorte

Kanzleisitz Ahlen


Standort Sendenhorst


Sendenhorst Empfang


Büro Sendenhorst


 
Unsere Kanzlei in Ahlen befindet sich seit der Gründung im Jahr 1935 in großzügigen und modernen Räumlichkeiten im Zentrum der Stadt Ahlen, gegenüber dem Amtsgericht. Um für unsere Mandanten aus Sendenhorst und Albersloh besser erreichbar zu sein, haben wir zu Februar 2009 eine Zweigstelle in Sendenhorst eröffnet. Diese befindet sich am ehemaligen Kanzleisitz des Rechtsanwalts und Notars Martin J. Perick.

Geschichte der Kanzlei

Bild Hermann Quast

1935 wagte Hermann Quast als Rechtsanwalt und später auch Notar den Sprung in die Selbstständig­keit und gründete die Kanzlei Quast. Bürger und mittelständische Unternehmen Ahlens und auch schon aus der Umgebung konnten schnell als Mandanten gewonnen werden. 1967 nahm sein Sohn Manfred die berufliche Tätigkeit in Ahlen auf. Die Kanzlei wurde zum expandierenden Familienbetrieb. Manfred Quast bekam ebenfalls das Amt des Notars verliehen.

Als 1975 Rechtsanwalt Gerd Grabenschröer eintrat, begann die Spezialisierung, die bis heute konsequent weiter betrieben wird, sowohl im anwaltlichen als auch im notariellen Fachbereich. 1979 wurde auch Rechtsanwalt Grabenschröer zum Notar ernannt.

Akte

Fortbildung und Qualifikation, verteilt auf mehrere Schultern eines gut funktionierenden Teams, wurden auch in der weiteren Entwicklung der Kanzlei zu deren Merkmal. 1989 wurde das Team durch Rechtsanwalt Gosda verstärkt, der schnell zum Fachanwalt für Arbeitsrecht ernannt wurde und auf diesem Rechtsgebiet erfolgreich als Anwalt und Autor tätig war. 2007 erhielt er die Notarzulassung. Mit Rechtsanwalt und Notar a.D. Manfred Quast und zwei zugelassenen Notaren konnte die von Hermann Quast begonnene und immer weiter ausgebaute notarielle Tätigkeit erfolgreich fortgeführt werden.

Auch das Wachstum und die Spezialisierung im anwaltlichen Bereich setzten sich weiter fort. 1996 kam Rechtsanwalt Manfred Hohenhorst, heute Fachanwalt für Steuerrecht und Arbeitsrecht hinzu. Rechtsanwalt Karsten Havighorst folgte schon 2001 und darf heute die Titel Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht führen. 2014 wurde er zum Notar bestellt. Seit 2004 Rechtsanwalt Christian Huster in der Kanzlei tätig. Seine Tätigkeit als Rechtsanwalt konzentriert sich auf das Familienrecht und Verkehrsrecht. In beiden Rechtsgebieten f├╝hrt er den Titel des Fachanwalts. 2016 wurde Rechtsanwalt Huster zudem zum Notar bestellt.

Akte

2010 hat Rechtsanwalt Volker Bisping seine Tätigkeit in Ahlen aufgenommen. Mit ihm als Mediator konnte unsere Kanzlei nochmals eine neue Facette der juristischen Tätigkeit gewinnen. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht führt er zusammen mit Rechtsanwalt Hohenhorst dies Tradition dieses Rechtsgebiets in der Kanzlei fort. Seit 2013 verstärkt Rechtsanwalt Nadim Holle als Fachanwalt für Verkehrsrecht dieses Dezernat. Als weitere Verstärkung trat Herr Rechtsanwalt Uwe Wannicke 2015 in die Kanzlei ein. Er führt den Fachanwaltstitel im Familienrecht. Daneben betreut er die Mandate im Erbrecht.

Um die Prozess- und Servicequalität sicherzustellen, wurde im Verlauf des Jahres 2007 ein Qualitäts-Management-System eingeführt. Unsere Kanzlei wurde einer externen durch die renomierte Zertifizierungsgesellschaft Det Norske Veritas unterzogen und kann eine Servicequalität nach EN ISO 9001:2008 nachweisen.